Kryolipolyse bei Cityaesthetic Hamburg

gezielt abnehmen ohne Diät und Sport?

Kryolipolyse: Zusammenfassung für Eilige

Dr. Huschek führt seit 2012 persönlich Kryolipolyse - Behandlungen in Hamburg durch. Kryolipolyse ist eine Methode, bei der ohne Downtime, Narben und Operation Fettgewebe durch Kühlung dauerhaft entfernt werden soll. Die Kryolipolyse wird ambulant durchgeführt und ist eine neue, vergleichsweise schonende Methode zur Reduktion von Fettgewebe an sogenannten "Problemzonen". So können bisher resistente Fettpolster z.B. an Bauch, Oberschenkeln, Hüften, Taille, Speckröllchen am Rücken oder Knien pro Kryolipolyse - Behandlung um 20 bis 30% reduziert werden. Statt zu Wunden und Narben kann es bei der Kryolipolyse (selten) zu vorübergehendem Auftreten von blauen Flecken, Schwellungen sowie Taubheitsgefühl oder Rötungen (letztere können gelegentlich auch länger bestehen bleiben) kommen. Näheres im Text unten. Nach der Kryolipolyse in unserer Praxis in Hamburg erfolgt eine kurze Erholungspause, danach können Sie in der Regel wieder Ihrem Alltag nachgehen.

Kryolipolyse Hamburg
Kryolipolyse hilft gezielt abzunehmen

Dr. Huschek ist seit 2011 aktives Mitglied der Internationalen Gesellschaft für Lipolyse - Therapie. Da es sich beim Körperfett eigentlich um ein endokrin aktives Organ handelt, gehört dessen Behandlung (die endgültige Zerstörung von Zellen - auch durch Kryolipolyse) in die Hände von medizinisch ausgebildeten Spezialisten. Die bei uns angebotene Kryolipolyse - Behandlung ist kaum mit jenen durch Geräte in "Kosmetik- und Beautystudios" zu vergleichen.  Anstelle von 2 kleinen Kühlplättchen-Arealen an den Seiten wird von unserem Kryolipolyse - Gerät in Hamburg die gesamte Fläche gekühlt. Das entspricht dem Mehrfachen der herkömmlichen Behandlungsfläche mit Kryolipolyse -Geräten, die mit kleineren Kühlplatten arbeiten.  Daher kann für ein gutes Ergebnis oft eine einzelne Kryolipolyse - Behandlung von 51 Minuten ausreichen. Natürlich kann diese Art der Lipolyse auch wiederholt werden.


Gedacht ist das Kryolipolyse - Verfahren als Ergänzung zu Diäten und Fitness-Programmen. Weltweit wurden bereits bis 2014 über 650.000 Kryolipolyse- Behandlungen durchgeführt. Ob es sich bei der Kryolipolyse auch um das richtige Verfahren für Sie handelt,  können Sie gemeinsam mit Dr. Huschek bei einem Beratungsgespräch in Hamburg herausfinden. Die Kosten einer Kryolipolyse finden Sie unter "Behandlungskosten".


Wie funktioniert Kryolipolyse?

Kryolipolyse beruht auf einer kontrollierten Kühlung von Fettgewebe auf eine stabile Temperatur über einen exakt bestimmten Zeitraum. Bei der Kryolipolyse können die im Gewebe enthaltenen Fettzellen dauerhaft beseitigt werden.


Durch einen Kryolipolyse - Applikator, der durch leichten Unterdruck die Haut samt dem darunter liegenden Fettgewebe ansaugt, beschränkt sich die Behandlungszone bei der Kryolipolyse auf das zuvor bestimmte Areal. Anschließend wird dieses Areal für einen Zeitraum von über 50 Minuten auf eine bestimmte Temperatur gekühlt, wodurch ein Teil der Fettzellen zerstört und nach der Kryolipolyse über eine längere Periode durch Verstoffwechslung dauerhaft beseitigt werden können. Die Haut und anderes Gewebe über diesen Fettzellen wird bei der Kryolipolyse bis auf z.B. selten auftretende blaue Flecken, Rötungen und leichte Schwellungen nicht bleibend beeinträchtigt (siehe Nebenwirkungen). Die geschädigten Fettzellen werden nach der Kryolipolyse wie bei einer lokalen Entzündungsreaktion abgebaut und vom Körper abtransportiert. So kann das gespeicherte Fett durch die bei der Kryolipolyse begonnene Reaktion freigesetzt, über die Lymphbahnen abtransportiert und in der Leber verstoffwechselt werden. Daher ist es ratsam, kurz vor und vor allem nach der Kryolipolyse täglich 1,5 Liter Flüssigkeit (z.B. Wasser oder ungesüßten Tee) zusätzlich einzunehmen. Dr. Huschek wird ihnen bei einem unverbindlichen Aufklärungsgespräch in Hamburg gerne alle weitergehenden Fragen zur Kryolipolyse beantworten.

 


Ist eine Kryolipolyse sehr schmerzhaft?

Das Kryolipolyse - Verfahren selbst ist durch die Kälteanästhesie bis auf ein vorübergehendes, teils als unangenehm empfundenes Druck- und Kältegefühl schmerzlos. Man kann während der Kryolipolyse lesen, Musik hören, im Netz surfen oder einfach entspannen. Oft ist die Aufwärmphase nach der Kryolipolyse mit Prickeln oder Stechen im Behandlungsareal verbunden (ähnlich der Empfindung in den Füßen bei einem Kalt- Warm - Wechselbad). Nach der Kryolipolyse kann es gelegentlich zu leichtem Brennen, Muskelkater - artigen Empfindungen, Kribbeln oder Taubheitsgefühl im behandelten Areal kommen.


Ist nach der Kryolipolyse eine Auszeit nötig?

Nach der Kryolipolyse kann es in seltenen Fällen zu vorübergehendem Schwindel und/ oder Übelkeit kommen. In seltenen Fällen kann es nach der Kryolipolyse für kurze Zeit zu einem Gefühl kommen, welches einem Muskelkater ähnlich ist. Es können danach Rötungen oder blaue Flecken auftreten, welche ca. 14 Tage, selten auch länger (im sehr seltenen Extremfall mehrere Monate), anhalten können. In der  zweiten Woche nach der Behandlung kann es auch zu Juckreiz kommen. Darüber hinaus ist gelegentlich auch ein Taubheitsgefühl aufgetreten. Beschriebene Nebenwirkungen sind jedoch reversibel, bilden sich also zurück. Sehr selten wurde von etwas erhöhter Stuhlfrequenz berichtet, die für einige Tage nach der Kryolipolyse anhalten kann.



Wirkt Kryolipolyse wirklich - gibt es da auch wissenschaftliche Studien/ Publikationen?

Die Wirkung von Kryolipolyse wurde unter anderem in diesen medizinischen Studien bzw. Publikationen besprochen:


Erste Studie:

Kryolipolyse zur nicht-invasiven Zerstörung von Fettzellen: Erste Ergebnisse am Schweine-Modell:

Zelickson B, Egbert BM, Preciado J, Allison J, Springer K, Rhoades RW, Manstein D.: Cryolipolysis for noninvasive fat cell destruction: initial results from a pig model. Dermatol Surg. 2009 Oct;35(10):1462-70 PMID 19614940


Kryolipolyse zur Reduktion der Unterhautfettschicht:

Avram MM, Harry RS.: Cryolipolysis for subcutaneous fat layer reduction. Lasers Surg Med. 2009 Dec;41(10):703-8 PMID 20014262

 

Klinische Effektivität der nicht-invasiven Kryolipolyse und die Effekte auf Nerven

Coleman SR1, Sachdeva K, Egbert BM, Preciado J, Allison J.: Clinical efficacy of noninvasive cryolipolysis and its effects on peripheral nerves. Aesthetic Plast Surg. 2009 Jul;33(4):482-8. doi: 10.1007/s00266-008-9286-8. Epub 2009 Mar 19. PUBMED

Kryolipolyse zur nicht-invasiven Körper- Konturierung: Klinische Effektivität und Patientenzufriedenheit

Nils Krueger, Sophia V Mai, Stefanie Luebberding, Neil S Sadick: Cryolipolysis for noninvasive body contouring: clinical efficacy and patient satisfaction. Clin Cosmet Investig Dermatol. 2014; 7: 201–205. Published online June 26, 2014. PMCID:PMC4079633


Kryolipolyse zur Reduktion von überschüssigem Fettgewebe

Nelson AA, Wasserman D, Avram MM.: Cryolipolysis for reduction of excess adipose tissue. Semin Cutan Med Surg. 2009 Dec;28(4):244-9. PMID 20123423

 

Klinische Effektivität der nicht-invasiven Kryolipolyse

Kim J, Kim DH, Ryu HJ.: Clinical effectiveness of non-invasive selective cryolipolysis. J Cosmet Laser Ther. 2014 Oct;16(5):209-13. doi: 10.3109/14764172.2014.946050. Epub 2014 Aug 13. PMID: 25046234

 

Führt Kryolipolyse zur Hautstraffung? Ein erster Bericht von "Cryodermadstringo"

W. Grant Stevens:

Kryolipolyse und Hautstraffung

Carruthers J, Stevens WG, Carruthers A, Humphrey S.: Cryolipolysis and skintightening.: Dermatol Surg. 2014 Dec;40 Suppl 12:S184-9. doi: 10.1097/DSS.0000000000000229. PMID: 25417573


Wann sieht man das Ergebnis der Kryolipolyse?

Der Körper kann das Fett im behandelten Areal innerhalb von 2 bis 4 Monaten nach der Kryolipolyse abbauen. Durch den langsam voranschreitenden Umbauprozess nach der Kryolipolyse kommt es nicht zur Ausbildung schlaffer Hautareale. Bis zum endgültigen Ergebnis der Kryolipolyse - Behandlung sollte auf alle "Dickmacher" verzichtet werden, weil der Körper das im Rahmen der Lipolyse freigesetzte Fett sonst verteilt an anderen Stellen wieder speichert. 12 bis 16 Wochen nach der Kryolipolyse - Behandlung bei uns in Hamburg erfolgt eine Nachuntersuchung.


Wo wird Kryolipolyse meist eingesetzt?

  • Bauch (Bauchspeck)
  • Taille (Love Handles)
  • Rücken (Speckröllchen)
  • Oberschenkelinnenseiten
  • Hüften
  • Knie (z.B. Innenseite)
  • Pseudogynäkomastie (Fettbrust) des Mannes - in besonderen Fällen
  • Oberarme
  • Achselfalten
Kryolipolyse Hamburg
Kryolipolyse - Behandlungsschema Frau
Kryolipolyse bei Cityaesthetic Hamburg
Kryolipolyse - Behandlungsareale Schema Mann

Wie oft kann man die Kryolipolyse wiederholen?

Kryolipolyse können Sie unter ärztlicher Kontrolle so oft wiederholen, wie es Sinn macht, wobei wir zwischen den einzelnen Behandlungen in Hamburg mindestens 3 Monate vergehen lassen (alleine schon um das jeweilige Endergebnis abzuwarten). Davor befindet sich die behandelte Körperstelle durch die bei der Kryolipolyse initialisierten Prozesse noch im "Umbau". Selbsternannte "Institute", die von Beginn an Kryolipolyse - Mehrfachbehandlungen zu "Rabattpreisen" anbieten wissen bereits, das die dort jeweils verwendeten Kryolipolyse - Techniken bei einfacher Anwendung keinen Erfolg bringen können.

 


Wer kann mit Kryolipolyse behandelt werden?

Im Rahmen eines  unverbindlichen Beratungsgesprächs können Sie gemeinsam mit Dr. Huschek bei Cityaesthetic in Hamburg herausfinden, ob Kryolipolyse für Sie geeignet ist. Sollten Sie am sog. Raynaud - Syndrom leiden (schon bei geringer Kälte blaue, gelbliche oder weiße Finger bekommen) ist von der Lipolyse - Behandlung abzuraten.

Patienten mit Kryoglobulinämie oder paroxysmaler Kältehämoglobinurie, Kälteurtikaria und peripheren Durchblutungsstörung z.B. Raynaud Syndrom, insulinpflichtige Diabetiker, Wundheilungsstörungen, schweren Lebererkrankungen oder Hernienbildung sowie mit vorhergehenden chirurgischen Eingriffen im Behandlungsareal sollten auf Kryolipolyse verzichten. Schwangere und stillende Frauen sollten sich der Kryolipolyse - Behandlung (wie auch allen anderen Behandlungen im medizinisch - ästhetischen Bereich) nicht unterziehen. Auch Patienten mit großen Narben, Ekzemen und Schuppenflechten im Behandlungsareal, außerdem Patienten mit Sensibilitätsstörungen, Leber-/ bzw. Nierenerkrankungen und einer Blutungsanamnese sind eher nicht für Kryolipolyse geeignet. Bei Autoimmunerkrankungen und hämatologischen Grunderkrankungen, auch in der nahen Verwandtschaft, raten wir ebenfalls von der Kryolipolyse - Behandlung ab. Die Einnahme von Cytostatika, Entzündungshemmern und Kortison behindern die Ausbildung des Resultates einer Kryolipolyse.

 


Kryolipolyse - wer nicht behandelt werden kann:

Neben Kryolipolyse raten wir Schwangeren und Stillenden grundsätzlich von jeder Art der  ästhetisch - medizinischen Behandlung ab. Nicht geeignet für die Kryolipolyse sind Menschen mit folgenden Erkrankungen bzw. Voraussetzungen:

  • Autoimmunerkrankungen
  • chronische Erkrankungen wie Hepatitis, HIV etc.
  • große Op -Narben,  Ekzeme oder Schuppenflechte im Behandlungsareal
  • Leber- und Nierenerkrankungen
  • Blutungsanamnese
  • Grunderkrankungen des Blutes
  • Einnahme von Cytostatika, Entzündungshemmern oder Kortison-Präparaten
  • Einnahme von Malariamitteln, Antibiotika oder Hormonpräparaten (auch "Pille" und Propecia)
  • Raynaud - Syndrom
  • Druck - und Kälteurtikaria
  • Nesselsucht
  • Sichelzellenanämie
  • Erkrankungen des Fettgewebes
  • Kryoglobulinämie
  • paroxysmaler Kältehämoglobinurie
  • Nachgewiesene Kryohämagglutinine (Kälte - Hämagglutinine)
  • insulinpflichtige Diabetiker
  • periphere Durchblutungsstörungen (PAVK)
  • Sensibilitätsstörungen
  • auch bei Autoimmunerkrankungen in der nahen Verwandtschaft (z.B. M. Crohn)
  • Wundheilungsstörungen, Tendenz zur Keloidbildung

An welchen Fettpolstern kann Kryolipolyse in Hamburg nicht durchgeführt werden?

Für Kryolipolyse nicht geeignet sind derbe, feste Fettpolster, die von viel Bindegewebe durchzogen und abgekapselt sind. Hier kommt evtl. eine Kombination mit anderen Lipolyse - Formen in Frage. Nähere Informationen erhalten Sie im unverbindlichen Gespräch zur Lipolyse - Fett-weg-Spritze und Kryolipolyse - Therapie mit Dr. Huschek in Hamburg. Ideal für die Kryolipolyse geeignet sind weiche Fettpolster, die sich gut bewegen lassen - das Kryolipolyse - Gerät soll diese Fettpolster durch Vakuum in den jeweiligen Behandlungsaufsatz einsaugen können.


Wie genau läuft eine Kryolipolyse - Behandlung in der Praxis von Dr. Huschek in Hamburg ab?

Nach einem unverbindlichen, ausführlichen Beratungsgespräch zu den Möglichkeiten der Kryolipolyse bei uns in Hamburg sowie Erhebung der Anamnese wird Dr. Huschek das Behandlungsareal bezüglich der Eignung zur Kryolipolyse - Behandlung untersuchen. Am Behandlungstag wird das Areal vermessen, fotografiert und markiert. Anschließend wird der Kryolipolyse - Applikator angelegt und aktiviert. Während der Kryolipolyse können Sie lesen, im Netz surfen, telefonieren, Musik hören, oder sich einfach nur in Ruhe entspannen. Nach Ablauf der Kryolipolyse - Behandlungszeit wird das Behandlungsareal sanft massiert, gereinigt und abermals untersucht. Nach der Kryolipolyse bei uns in Hamburg sollte eine kurze Ruhepause erfolgen, meist können Sie danach wieder ihren Alltagsaktivitäten nachgehen.


Zu erwartende Nebenwirkungen der Kryolipolyse:

Nach der Kryolipolyse fühlt sich das Behandlungsareal für einige Minuten "wie gefroren" an. Es können selten Blutergüsse, Hautrötungen und Taubheitsgefühle in dem mit Kryolipolyse behandelten Areal auftreten. Diese Nebenwirkungen halten in den meisten Fällen nicht länger als eine Woche an.  Ein leichter Schmerz (ähnlich einem "Muskelkater") kann unmittelbar nach der Kryolipolyse vorübergehend auftreten. Gelegentlich können auch mehrere Wochen nach der Kryolipolyse im behandelten Bereich Taubheitsgefühl, Kribbeln oder Muskelkater-artige Empfindungen auftreten. Dies tritt nach der Kryolipolyse häufiger bei Männern auf. Es kann für einige Tage nach der Kryolipolyse zu Fettstuhl bzw. Durchfall kommen. Selten waren nach der Kryolipolyse Hautreizungen (Rötung, Abschuppen etc.) im behandelten Areal zu verzeichnen. Rötungen können in manchen dieser Fälle auch mehrere Wochen nach der Kryolipolyse, sehr selten sogar mehrere Monte lang anhalten. Einige wenige Patienten berichteten auch von Schwindel und/ oder Übelkeit. Bei 0,0051% der weltweit behandelten Patienten (1 von 20.000) kam es zur erneuten Ausbildung von "paradoxem Fettgewebe" im Behandlungsareal (Bauch, Taille, oberer Rücken). Sehr selten kann es nach der Kryolipolyse auch zu einer länger anhaltenden Panniculitis (einer Entzündung des behandelten Gewebes) kommen, wobei eine mehrwöchige Einnahme von Medikamenten erforderlich wird. Bei Einnahme von Antibiotika, Malariamitteln und Hormonpräparaten sind auch Pigmentstörungen in Form einer Hyperpigmentierung beobachtet worden, welche in sehr selten auftretenden Einzelfällen Jahre brauchen, um zu verblassen. Dr. Huschek ist Spezialist für Lipolyse - Behandlungen und klärt Sie gerne näher über Wirkung und Nebenwirkungen der Kryolipolyse in Hamburg auf.


Gefahren bei Kryolipolyse

Um sich möglichst nicht zu gefährden, sollten Sie folgende Dinge bei Kryolipolyse eher meiden: Beratung und Behandlung durch nicht-medizinisches Personal. Erhebung der Anamnese (Aufnahme der Krankengeschichte zur Ermittlung der Eignung zur Therapie) durch Laien ohne fundierte medizinische Ausbildung oder gar Call-Center. Bedienung von medizintechnischen Geräten durch nicht - medizinisches Personal. Abstände unter 8 Wochen zwischen den Kryolipolyse - Behandlungen. Behandlungen in unseriösen "Kryolipolyse - Instituten", welche die Kryolipolyse als "Wundermethode" anpreisen und Sie nicht darauf hinweisen, dass das abgebaute Fett von Ihrem Körper verstoffwechselt werden muss und Sie daher nach einer Kryolipoyse auf Bewegung und Ernährung achten müssen. Bitte vernchlässigen Sie die Gegenanzeigen und möglichen Nebenwirkungen nicht! Wenn SIe zu Pigmentierungsstörungen (Bildung von Pigmentflecken) neigen oder Malariamittel, Antibiotika oder Hormonpräparate (auch orale Empfängnisverhütung "Pille" oder Finasterid/ Propecia) einnehmen, ist die Gefahr einer über mehrere Monate und selten auch darüber hinaus bestehenden Hyperpigmentierung (rötlich-braune Verfärbung) im Behandlungsbereich stark erhöht.


Kosten der Kryolipolyse in Hamburg

Die Behandlungskosten einer Kryolipolyse basieren wie alle Kosten in der ästhetischen Medizin grundsätzlich auf der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte) und sind abhängig von der Größe des Areals. So kostet z.B. die Behandlung eines Areals (z.B. Love Handles) auf einer Seite 300.- Euro für eine Stunde bzw. 200.- Euro für 30 Minuten Kryolipolyse in unserer Praxis in Hamburg, wobei die Preise auf der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte ) basieren. Sollten Sie sich aus Zeitgründen für 30 Minuten Behandlungsdauer entscheiden, beachten Sie bitte, dass die Behandlung innerhalb von 4 Wochen wiederholt werden muss, da nur eine insgesamt über 50 - minütige Abkühlung des Gewebes eine erfolgreiche Kryolipolyse gezeigt hat.


Wir haben auch eine Webpräsenz zu Lipolyse & Kryolipolyse Hamburg unter www.lipolyse-kryolipolyse.de


Kryolipolyse - worauf Sie achten sollten

Grundsätzlich ist Kryolipolyse im Vergleich zu anderen Methoden weder besonders gefährlich, noch kompliziert - wenn fachgerecht, professionell und verantwortungsvoll vorgegangen wird. Auch die Versprechung, durch Kryolipolyse ganz ohne eigenes Zutun "schlank" zu werden ist zwar schlichtweg unwahr, aber ungefährlich. Allerdings handelt es sich bei der Kryolipolyse um einen Eingriff in den Stoffwechsel und die gezielte Zerstörung von Körperzellen, die einerseits endokrin aktiv sind, andererseits Giftstoffe speichern. Darüber hinaus sollten neben der Eignung des Behandlungsareals zu Kryolipolyse auch sämtliche Gegenanzeigen und diverse Organfunktionen berücksichtigt werden. Als Mitglied der Internationalen Gesellschaft für Lipolysetherapie mit mehrjähriger Erfahrung auf dem Gebiet der Lipolyse (Kryolipolyse und Injektionslipolyse) berät Sie Dr. Huschek gerne unverbindlich in seiner Praxis in Hamburg.


Kann Kryolipolyse überhaupt gefährlich werden?

Es gibt Berichte über Verletzungen wie lokale Erfrierungen durch die Anwendung von Kryolipolyse - Geräten, die nicht CE- zertifiziert sind (meist handelt es sich um Billigstgeräte). Selbstverständlich gibt es auch seriöse Anbieter von Kryolipolyse, die über entsprechende Geräte verfügen. Allerdings handelt es sich beim Personal oft ausschließlich um medizinische Laien, die im besten Fall einen "Kryolipolyse -Kurs" von wenigen Stunden absolviert haben und wegen ihrer fachlichen Inkompetenz nicht fähig sind, eventuelle auftretende Komplikationen nach der Kryolipolyse zu behandeln. Jedenfalls kann es, wie bereits beschrieben, auch bei Kryolipolyse - Behandlungen unter ärztlicher Kontrolle zum Auftreten seltener Nebenwirkungen kommen.


Wieso darf Kryolipolyse auch von Kosmetikstudios angeboten werden?

Oft sind die Neuerungen auf dem Gebiet der ästhetischen Medizin, wie z.B. die Kryolipolyse, schneller als die Gesetzgebung. Es gibt keinerlei gesetzliche Vorgaben zur Durchführung der Kryolipolyse. Bis dahin sollten Sie als Patient selbst entscheiden, wem Sie ihren Körper anvertrauen wollen - denn Kryolipolyse ist letztendlich doch ein medizinischer Eingriff. Dr. Huschek in Hamburg erklärt ihnen während eines unverbindlichen Aufklärungsgesprächs in seiner Praxis gerne, ob das Kryolipolyse - Verfahren als therapeutische Option für Sie in Frage kommt.


Was kann im schlimmsten Fall geschehen, wenn Kryolipolyse am "falschen" Patienten ausgeführt wird?

Sollte Kryolipolyse an einem Patienten durchgeführt werden, der Kälte - Hämagglutinine im Blut hat, kann dies zu schwerwiegenden Verletzungen mit lebenslangen Folgen führen. Daher sollte unserer Meinung nach bei der Kryolipolyse eigentlich ein Arzt die Erhebung und Auswertung der Anamnese durchführen. Sicherheitshalber sollten Sie sich vor einer Kryolipolyse genau über die Ausbildung und medizinische Qualifikation ihres Therapeuten informieren und sich Begriffe wie Kryo- oder Kältehämagglutinine, deren Eigenheiten und Entstehung sowie die Konsequenzen für Sie als Kryolipolyse - Patienten  erklären lassen.


Kann das Fett nach der Kryolipolyse zurückkommen?

Studien und inzwischen auch reichlich praktische Erfahrung haben gezeigt, dass die bei der Kryolipolyse zerstörten Fettzellen (bis zu 30% der Fettzellen im behandelten Gewebe) nicht wieder "zurückkommen" können, da sie zerstört werden.


Kann durch die Kryolipolyse die Haut erfrieren?

Die Temperatur, bei der die Haut Schaden nimmt, liegt bei minus 10 Grad Celsius. Die Oberflächentemperatur bei der Kryolipolyse bleibt deutlich wärmer. Die Fettzellen nehmen bei längerer Zeit von unter 4 Grad Celsius dauerhaft Schaden. Dennoch kann es in seltenen Fällen bei der Kryolipolyse zur Reizung der Haut kommen, wobei anfangs Schwellung, später Rötungen und Taubheitsgefühl auch mehrere Wochen, sehr selten auch mehrere Monate bestehen bleiben können. Wenn allerdings die Gegenanzeigen für eine Kryolipolyse nicht beachtet werden und Personal oder Gerät nicht für medizinische Behandlungen geeignet sind, kann schnell es zu schweren Schäden bei Haut und Gewebe kommen.


Warum sollte Kryolipolyse nicht bei dicken Menschen angewendet werden?

Kryolipolyse soll bei laufender Diät und sportlicher Betätigung helfen, hartnäckiges Fett an den richtigen Stellen abzubauen.  Kryolipolyse soll und kann die oben genannten Maßnahmen nicht ersetzen, sondern lediglich ergänzen. Da das gelöste Fett nach der Kryolipolyse dem Stoffwechsel zur Verfügung steht, würde es bei normaler Ernährung und zu wenig Bewegung einfach an anderer Stelle wieder gespeichert.


Kryolipolyse in Hamburg: Langzeitergebnisse

Wir führen seit 2012 Kryolipolyse in Hamburg durch und haben bisher keine Auffälligkeiten bezüglich Nebenwirkungen festgestellt. International liegen Daten für maximal 6 Jahre vor. Die Wiederkehr einmal beseitigter Fettzellen nach der Kryolipolyse wurde bisher nicht festgestellt, die Bildung von sogenanntem paradoxen Fettgewebe (laut Studiendaten bei 0,0051%) haben wir bisher nicht bestätigen können. Allerdings entspricht dieser Wert einer Häufigkeit von 1 : 20.000 Patienten. Ergebnisse für den Zeitraum von 20 Jahren liegen hingegen für die Injektionslipolyse vor. Hier wurde bisher keine Fettneubildung verzeichnet. Auch nach der Kryolipolyse selten länger bestehende Rötungen haben sich bisher zurückgebildet. 


Hautstraffung durch Kryolipolyse: Cryodermadstringo

Der Gewebe- bzw. Haut- straffende Effekt durch Kryolipolyse wird in der Fachliteratur als Cryodermadstringo bezeichnet - diese Bezeichnung kam 2014 erstmals auf. Obwohl die Kryolipolyse bisher nicht primär zur Gewebe - und Haut- Straffung z.B. nach Gewichtsverlust oder zur Behandlung von Cellulite eingesetzt wird, kann die Kryolipolyse bei diesen Indikationen aufgrund der vermehrten Kollagenbildung bei gleichzeitiger Reduktion der Fettzellen zu einer Besserung führen. Demnächst sollen klinische Studien zur Kryolipolyse bei Cellulite veröffentlicht werden. Immerhin betrifft Cellulite ab einem gewissen Alter bis zu 85% der Frauen und wird, obwohl gesundheitlich unbedenklich, ästhetisch fallweise doch als sehr störend empfunden.


Kryolipolyse bei Cellulite

Cellulite kann aus unterschiedlichen Gründen bereits in jungen Jahren auftreten und betrifft schließlich 85% der Frauen ab einem gewissen Alter. Die Ursache der Cellulite liegt in der Anordnung bestimmter Bindegewebefasern (parallel angeordnet, in rechtem Winkel einstrahlend) bei Frauen, erst sekundär an der Größe bzw. Masse der Fettzellen im betroffenen Gewebe. Die meisten der angepriesenen "Behandlungsmethoden" sind ausgesprochen kostspielig, aber völlig unwirksam. Die tiefsten Dellen lassen sich oft nur durch Subcision beseitigen. Kryolipolyse kann bei Cellulite durch die Reduktion der Fettschichte zu einer deutlichen Verbesserung, jedoch nur selten zu einer vollständigen Rückbildung führen. Wir beraten Sie gerne genauer im Rahmen eines persönlichen Gespräches in Hamburg zu Kryolipolyse bei Cellulite.



Wann kann Kryolipolyse durchgeführt werden?

Kryolipolyse schadet der Haut grundsätzlich nicht, sie bleibt bei Beachtung der Kontraindikationen intakt. Direkt nach der Kryolipolyse sollte dennoch das gerötete behandelte Areal nicht der intensiver Sonne ausgesetzt werden. Grundsätzlich führen wir Kryolipolyse in Hamburg zu jeder Jahreszeit durch, dieses Verfahren ist also ebenso wie Ultherapy, Filler - Injektionen und Neuromodulation mit Botox im Gegensatz zu Peelings oder Laserbehandlung keinen saisonalen Restriktionen unterworfen. Kryolipolyse kann also bedenkenlos auch im Sommer durchgeführt werden.

 


Kryolipolyse: Vorher-Nachher Fotos und Patientenberichte

Auch Kryolipolyse - Vorher - Nachher Bilder sind oft verfälscht und vermitteln eher unrealistische Erwartungen. Fotos lassen sich spielend leicht manipulieren (auch ganz ohne Bildbearbeitung: Bauch rausstrecken/ einziehen, Arme hängen lassen/ anheben usw.), Texte "begeisterter Patienten" sind schnell geschrieben. Solche Methoden sollen bei Cityaesthetic in Hamburg weiterhin vermieden werden. Wir zeigen Ihnen aber gerne Beispiele für realistische Behandlunsergebnisse durch Kryolipolyse.

 


Kryolipolyse: Warum die Preise variieren

Das ärztliche Gebiet der ästhetische Medizin scheint eine Goldgräberstimmung verursacht zu haben und zieht viele Scharlatane an. Laien und "Berufsgruppen", die nur einen Halbtagskurs oder überhaupt keine Ausbildung absolviert haben, kaufen teils wirkungslose, teils bedenkliche Billiggeräte und bezeichnen sich als Fachleute. Schlechte Kryolipolyse - Geräte werden zusammen mit windigen Geschäftsideen täglich über Spam - Email angeboten. Auch bei der Kryolipolyse gilt: Vertrauen Sie Ihrem gesunden Menschenverstand. Wer führt die Kryolipolyse durch? Gibt sich der Anbieter Mühe, wie eine Arztpraxis zu wirken? Wird ein Arzt nur in der Anzeige erwähnt, oder ist er bei der Beratung und Behandlung auch zugegen? Wo Sie schließlich Ihre Kryolipolyse durchführen lassen, bleibt alleine Ihre Entscheidung.

 

 

aktualisiert am 03.02.2016